3-seitige Wartungs-Checkliste für Deinen Aufsitzmäher!

Jetzt kostenlos die 3-seitige Wartungs-Checkliste für Aufsitzrasenmäher erhalten!

Aufsitzrasenmäher, so macht Rasenmähen einfach wieder Spass!

Aufsitzrasenmäher, seitdem ich das erst Mal mit einem gefahren bin wollte ich nie wieder anders Rasen mähen. Dieses Gerät ist einfach Spass pur und das beste daran man kann es im Sommer verdammt oft benutzen. Manche Leute holen sich Mähroboter die einem die Arbeit abnehmen sollen. Aber seien wir doch ehrlich, wie soll den dieses kleine Gerät eine riesige Rasenfläche mähen, das braucht ewig dafür.

Nein dann lieber eine Aufsitzrasenmäher den Porsche unter den Rasenmähern. Ich fühle mich immer wie beim Autoscooter fahren. Selbst wenn meine Frau sagt “der Rasen muss wieder mal gemäht werden Schatz” bekomme ich keine Schweißausbrüche und überlege mir wohin ich am Besten verschwinden könnte. Nein dieses Gerät hat mein Leben verändert. Vom Rasenmähmuffel zur absoluten Rasenvernichtungsmaschine.

Und nicht nur im Somer kann man dieses geniale Gerät verwenden, nein wenn es richtig geschneit hat hilft er mir auch. Vorbei die Wintertage mit dieser vermaledeiten Schaufelei und ewigen Bahneziehen. Ich hole einfach meinen Scooter raus und ab gehts mit dem genialen Werkzeugwechselssytem lässt sich nämlich mein Rasenmäher in einen Schneeschieber verwandeln. Das ist so genial wenn Ihr das erste Mal mit dem Teil im Winter gefahren seit werdet Ihr mich verstehen.

Aus diesem Grund möchte ich auch hier einen Ratgeber für den Aufsitzrasenmäher aufbauen und meine Erfahrung und die anderer einfach weitergeben und dieses tolle Gerät euch näher bringen. Denn wie mit allen Dingen im Internet gibt es auch hier nur wenig nützliche Information die wirklich weiterhelfen, und wenn dann nur gegen Bezahlung. Das möchte ich hier aber nicht, meine Infos sollen völlig kostenlos für euch sein und ich wünsche mir auch einen regen Austausch. In diesem Sinne wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt lasst es mich bitte Wissen, Ihr könnt gern einen Kommentar hinterlassen oder an kontakt@aufsitzrasenmäher24.de eine E-Mail schreiben.

Karsten von aufsitzrasenmaeher24.de

 

Aufsitzrasenmäher, Rasentraktor oder Garten-Traktor, was sind die Unterschiede?

Manchmal werden die Begriffe “Rasentraktor” und “Gartentraktor” verwendet, wenn die Leute über Aufsitzrasenmäher sprechen, aber das sind nicht dieselben Geräte. Es gibt bestimmte Dinge, die die 3 Arten von Geräten unterscheiden, denn sie sind jeweils für verschiedene Aufgaben und Situationen geeignet.

Aufsitzrasenmäher

Aufsitzrasenmäher

Aufsitzrasenmäher

Ein Aufsitzrasenmäher ist eine Einheit mit einem Mähdeck zu einer Einheit, die selbstfahrende und kann geritten werden angebracht.

In den meisten Fällen kann das Mähwerk abgenommen werden. Es gibt aber auch einige Mähwerke die Teil des Geräts sind, die nicht entfernt werden können. Ein Aufsitzrasenmäher ist in der Regel  für Flächen eines kleineren Gartens, und unter der Größe von einem Hektar geeignet.

Die Mähwerke sind in der Regel etwas breiter als die eines normalen Rasenmähers und meistens ist nur eine Klinge vorhanden. Die Chassis, Achsen und andere Teile sind nur für leichtere Arbeiten hergestellt. Jedoch kann man zum Teil die Aufsitzrasenmäher auch ganzjährig einsetzen wenn man eine sogenannten Frontmäher besitzt. Dann ist sogar das schneeräumen im Winter möglich oder Kehrarbeiten.

Rasentraktor

Rasentraktor

Rasentraktor

Ein Rasentraktor ist wie der Name schon sagt wie ein Traktor gebaut und sieht auch so aus. Er ist eine kleine landwirtschaftliche Zugmaschine. Wie ein landwirtschaftlicher Traktor ist der Rasentraktor ein Multifunktionsgerät. Er kommt mit einer Anhängevorrichtung und einem Front-End-Befestigungspunkt daher.

Die Mähwerke der Rasentraktoren sind breiter als die eines Aufsitzrasenmähers, und in der Regel mit zwei Klingen.

Im Gegensatz zu einem normalen Aufsitzrasenmäher kann eine Rasentraktor Anhänger ziehen. An der Vorderseite können kleinere Aufsätze befestigt werden mit denen man schieben kann. Einschließlich eines kleineren Pflugs.

Sie sind ebenfalls nützlich für größere Bereiche. Von einem halben Hektar großen Hof bis zu rund 2 Hektar. Je nachdem welche anderen Aufgaben neben dem mähen erledigt werden müssen. Aufsätze können z.B. sein, Laubbläser Einheiten und kleinere Pflüge aber nicht zu groß.

Garten Traktor

Garten Traktor

Garten-Traktor

Der größte der drei, ist ein Gartentraktor. Dieser ist für schwere Arbeiten gebaut. Das Fahrgestell und die Achse sind gemacht, um schwerere Lasten ziehen zu können. Er ist sehr gut um raues Gelände zu befahren.

Die Hinterräder sind wesentlich größer gebaut um über alle möglichen Terrains fahren zu können und um wirklich schwere Lasten ziehen zu können.

Die Mähwerke unter dem Gartentraktor haben drei oder mehr Klingen. So sind sie perfekt für die Bearbeitung von einem Hektar bis zu sechs oder sieben Hektar geeignet. Sie sind ideal für die ganzjährige Arbeit. So z.B. können sie  schaufeln oder Sieben, Schneeberräumen und Abschleppen. Dies macht Gartentraktoren zu einem wirklich flexiblen Gerät, wenn man viele Projekte rund um sein Haus geplant hat.

Die Benutzerfreundlichkeit hat seinen Preis. Auch wenn der durchschnittliche Gartentraktor doppelt so viel kostet wie ein Rasentraktor. Man kann mit ihm aber auch doppelt soviel bewerkstelligen.

Das sollte mal eine kleine Einführung gewesen sein damit die Unterschiede der diversen Aufsitzer klar werden.

Mein Favorit ist und bleibt aber der Aufsitzrasenmäher, da mit dem richtigen Gerät viel erledigt werden kann, und er meinen Bedürfnissen voll und ganz genügt.

 Hier gehts zu meinem Blogbeiträgen <Blogbeiträge lesen<

wolf garten select scooter mini 60 e aufsitzrasenmäher aufsitzmäher rider 63 neue aufsitzmäher aufsitzmäher 76 cm aufsitzrasenmäher mulcher aufsitzrasenmäher honda gebraucht aufsitzmäher osnabrück aufsitzmäher kiel aufsitzmäher viking aufsitzrasenmäher dieselfront aufsitzrasenmäher aufsitzrasenmäher mit anhänger